Sonntag, 9. Oktober 2016


















Fr. 30.9.2016 Hannover-ContiBrache: 19°, heiter bis wolkig.
Mit einem schönen Spätsommertag geht das Landartprojekt der IntraRegionale 2016 zu Ende. Für alle die noch einmal das Kunstprojekt '12 Uhr Mittags' auf der ContiBrache bewundern möchten: es bleibt bis auf Weiteres stehen. Danke an den Künstler Matthias Lehmann für diese wunderbare Installation...

Freitag, 9. September 2016


Hannover-ContiBrache: 26°, sonnig. Klänge der Ruinen-Opus II:
merkwürdiges tut sich wieder auf der ContiBrache. Mehrere Gelb-weiß gestreifte Liegestühle sind den ContiRuinen gegenüber gestellt. Wieder eine Guerilla-Kunst-Aktion? Aus den 8 Kopfhörern klingt fernes Meeresrauschen. Viele Passanten nutzen die Gelegenheit um einen Moment zu verweilen.'Relax' ist der Titel der audiovisuellen Installation der Künstler Helmut Hennig und Charotte Ost zum Thema Zeit.

Donnerstag, 25. August 2016

Hannover-ContiBrache: 26°, sonnig. Ganz großes Kino!
2 p.m. - Funeral“
Martin Illmann  und Rallis Maroudas haben mit einem gewissen (Galgen)Humor die ContiBrache mit der Sonneuhr zum Westernfilmset umgewandelt. „Hadleyville“ ist der Ort des Geschehens im Westernklassiker '12 Uhr Mittags'. Der ehemalige Town Marshall Will Kane erschießt um 12:15 Uhr den gefürchteten Boss der Miller Gang, Frank Miller. Um 2:00 Uhr ist Frank Miller bereits verscharrt, der Grave-Digger erholt sich von der Buddelei im knochenharten Boden bei einem Schluck (Continental)Bourbon .
So kann ein Beitrag zum 'SelfieFotowettbewerb' me and my kunstwerk aussehen!

Samstag, 20. August 2016















Freitag 19 August 2016
Hannover-ContiBrache: 24°, sonnig. Klänge der Ruinen-Opus I: mysteriöse Klänge und Geräusche hallen aus den ContiRuinen auf die wüstenartige Brache herüber. Einige dutzend Schaulustige haben sich am Wasserturm der ehemaligen Continentalwerke eingefunden um einem Guerillakonzert ganz besonderer Art zu lauschen. Als dann die Gitarrenarmee mit ihren experimentellen Soundcollagen einsetzt, gesellen sich auch einige Passanten dazu. Ein außergewöhnlicher Abend, mit Klangkunst, einem grandiosen Bühnenbild, Sonnenuntergang und netten Menschen – ohne Polizeieinsatz, trotz der spontanen Aktion!

Dienstag, 16. August 2016














Hannover-ContiBrache: 23°, sonnig. Neben den 'normalen' Besuchern kommen immer mehr Fotografen und Filmemacher auf die ContiBrache um sich künstlerisch und kreativ mit der Sonnenuhr auseinander zu setzten. Besonders die Vogelperspektive hat es vielen angetan: Hier ein Videoclip von der wilhelmz medien produktion...

Sonntag, 14. August 2016

Hannover-ContiBrache: 23°, sonnig. Daten, Fakten, Zahlen. Es ist an der Zeit, mal über technische Dinge der Installation '12 Uhr Mittags' zu sprechen:
186 Sack Zement a 25 Kg
112 Eimer Kanalwasser a 10Kg
1 Zementmischer, Schaufeln, Kellen, Eimer, etc.
3 Arbeitskräfte
11 Holzverschalungen
Arbeitszeit: 3 Tage 
Gesamtgewicht 5770 / 4650 kg
Maaße: 130 M x 2,40 M

Donnerstag, 11. August 2016

Dienstag 26 Juli 2016
Hannover-ContiBrache: 23°, sonnig. manchmal ticken Uhren einfach anders: Wie unterschiedlich die Menschen 'Zeit' nutzen, zeigt der (Selfie)Fotobeitrag von Andreas Wilhelm Spengler mit dem Titel 'Nickerchen um 1'...

Montag, 11. Juli 2016

Sonntag, 10 Juli. Hannover-Region: 24°, heiter bis wolkig. Stadt-Land-Fluss (Berg und See) eine Kunsterlebnisfahrt durch die Region Hannover: gut ein Dutzend Kunstinteressierte nehmen an der halbtägigen Tour zu 7 ausgewählten Kunstwerken und Orten der Intraregionale 2016 teil. Kunst wird 'erfahrbar'! - wieder ein großartiges Erlebnis mit netten Menschen, interessanter Kunst, schöner Landschaft, Picknick auf dem Kulturgut Poggenhagen und abschießendem Grillen bei kik.kunst in kontakt...  
Kreative Fotos gesucht - (Selfie)Fotowettbewerb mit dem Kunstwerk '12 Uhr Mittags' auf der ContiBrache - Limmer (1. Preis 100 Euro). Infos unter: www.meandmykunstwerk.blogspot.com 
 
Picknick auf dem Kulturgut Poggenhagen
 

'House of Wind' (Jan Philip Scheibe)

Donnerstag, 30. Juni 2016

Hannover-ContiBrache: 20°, heiter bis wolkig. Der 'Wind' um die Genehmigung der Installation '12 Uhr Mittags' auf der ContiBrache hat sich scheinbar gelegt. Trotz der vielen und großformatig bebilderten Artikel in der Presse (HAZ, NP, Bild, und Hallo Sonntag berichteten), ist es nicht wie  befürchtet, zu  vermehrten Hausfriedesbrüchen, Ausschreitungen und Vandalismusattacken in den ContiRuinen gekommen. - Im Gegenteil: die Menschen freuen sich über ein so ungewöhnliches Kunstwerk, das sogar einen Sinn erfüllt: erstaunt stellen die Besucher fest, dass die vielleicht größte Sonnenuhr der Welt (Bild) recht präzise ihren Dienst vollzieht...                 

Kreative Fotos gesucht - (Selfie)Fotowettbewerb mit dem Kunstwerk '12 Uhr Mittags' auf der ContiBrache - Limmer (1. Preis 100 Euro). Infos unter: http://meandmykunstwerk.blogspot.com
Sonntag, 12 Juni, Hannover-ContiBrache: 20°, heiter bis wolkig. Zur Vernissage der Intra- Regionale 2016 haben sich etwa 100 Kunstinter- essierte eingefunden. Mit 2 Reisebussen geht es über 'Stock und Stein' durch die Region Hannover zu den 10 Kunstwerken des Landartprojektes. Schöne Landschaften, interessante Kunstwerke, jedes für sich einzigartig und etwas Besonderes in  der sie umgebenen Landschaft. Was für ein Erlebnis, was für ein Tag!









 

Montag, 13. Juni 2016

Fr. 10.6.16, kik.projekthaus: 20°, heiter bis wolkig: Die Kunstwerke der IntraRegionale sind installiert und warten an ihren Orten auf die Eröffnung des Landartprojektes am Sonntag. Zeit um sich mal kennen zu lernen. Beim gemeinsamen Grillabend im verwunschenen kik.garten treffen sich KünstlerInnen und Vertreter der beteiligten Kunstvereine um mal etwas anderes zu machen, als Kunst...

Sonntag, 5. Juni 2016

Hannover-ContiBrache: 27°, sonnig. Nachdem der Beton in der Verschalung über 9 Tage ausgehärtet ist, sind gestern und heute die Formteile von den Ziffern abgenommen worden, kleinere Unebenheiten geglättet und die Kanten mit einer Fase versehen worden, konnten die ersten Fotos von der fertigen Installation geschossen werden. Immer noch ist unklar, wie lange das Kunstwerk an diesem Ort verbleiben kann.

Sonntag, 29. Mai 2016

Hannover-ContiBrache: 21°, Regen. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte! Beeindruckend diese Luftaufnahme aus 80 Metern Höhe. Stellt sich die Frage: Ist das Kunst, oder kann das weg? Wir hoffen auf jede Menge Kommentare, Meinungen und Ratschläge zu dieser Frage und den behördlichen Problemen um das Kunstprojekt auf der ContiBrache. Ein großes Dankeschön an den Fotografen für dieses und die anderen wunderbaren Fotos. Manchmal muss man einfach über den Dingen stehen, dass trauen wir auch der Baubehörde der Stadt Hannover zu, die wollen sich morgen noch einmal zusammensetzen, ob eine Baugenehmigung für das Kunstwerk wirklich nötig ist.

Freitag, 27. Mai 2016

Hannover-ContiBrache: 19°.'Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit' und benötigt manchmal eine Baugenehmigung! Nachdem das Bauunter- nehmen Papenburg dem Kunstprojekt '12 Uhr Mittags' auf der Conti- Brache unter Vorbe- halt zugestimmt hat, gab es eine Absage seitens der Stadt Hannover, da dieses Kunst- projekt, auch bei temporärer Nutzung des Geländes, angeblich einer Baugenehmigung bedarf und diese in der Kürze der Zeit nicht ausgestellt werden könne. Diese Genehmigung wäre aber zwingend notwendig, da es sich zudem noch um eine Nutzungsänderung für die genehmigte Errichtung der Wasserstadt auf dem ehemaligen Contigelände handele. Umgehend wurden die schon begonnenen Arbeiten an der begehbaren Sonnenuhr von dem Aufbauteam ein- gestellt. Nun verharren die bereits in Beton gegossenen Ziffern '9' bis '4' in ihrer Verschalung auf die Aushärtung des Betons und natürlich auch auf bessere Zeiten...

Donnerstag, 26. Mai 2016

Hannover-ContiBrache: 19°, heiter bis wolkig. Die Arbeiten an der Sonnenuhr gehen zügig weiter, ein guter work flow hat sich eingepegelt. Zentnerweise wird Fertigestrich in die Schalungen der einzelnen Ziffern gegossen. Das nötige Wasser wird Eimerweise aus dem Leine Seitenkanal geschöpft. Um 12 Uhr mittags wurde die '12' fertiggestellt. Alles ist im Fluss und die '4' auch bald vollendet...

*Matthias Lehmann und seine Frau Susanne beim Aufbau der Installation. Sie wurden tatkräftig von der KünstlerCooperative kik.kunst in kontakt bei den Arbeiten unterstützt.

Mittwoch, 25. Mai 2016

Hannover-ContiBrache 17°, bedeckt: Die Aufbauarbeiten für die Installation 12 Uhr Mittags haben begonnen. Nachdem die Schalungen der ersten Ziffern eingerichtet sind, werden sie mit einer Betonmischung verfüllt und während des Aushärtungsprozesses mit einer Abdeckung versehen. Die 9 und die 10 sind am ersten Arbeitstag fertiggestellt. Die nächsten Ziffern sind in Wartestellung...

Dienstag, 24. Mai 2016










'12 Uhr Mittags' - eine Installation auf der Conti-Brache
Noch liegt die Conti Brache in einem tiefen Dornröschenschlaf, in Erwartung der Dinge die da kommen werden... In den nächsten Tagen baut der Künstler Matthias Lehmann seine Installation '12 Uhr Mittags' auf der Conti-Brache auf. Der Aufbausprozess wird bis zur Fertigstellung des Kunstwerkes umfangreich dokumentiert und zeigt die Veränderung der Brache und dessen Umfeld durch die Entstehung eines Kunstwerkes. Über den Ausstellungszeitraum der Intraregionale vom 12.6.-30.9.2016 wird diese Seite in regelmäßigen Abständen mit Bild und Textmaterial aktualisiert, um Neuigkeiten, Veränderungen, Aktionen und Events zum Projekt öffentlich zu machen. Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, sich über den Stand der Dinge zu informieren und Kommentare und Meinungen zum Kunstwerk und den Veranstaltungen zu äußern. Annonyme Beiträge können im Kommentarprofil unter 'Anonym' veröffentlich werden.